- ratgeberfeed

Diese genialen Webdienste verblüffen Sie garantiert

Hans-Christian Dirscherl

Auf Google Maps basieren zahlreiche geniale Mashups. Zum Beispiel eine Brauerei-Suche, TV-Satelliten-Daten, historische Wetterdaten, Ufo-Sichtungen, eine Webcam-Suche und zahlreiche Echtzeitverkehrspläne zu Bahnen und Busse rund um den Globus. Wir haben die besten Webdienste auf Mashup-Basis für Sie zusammengesucht. Alle Mashups können Sie gratis und bequem im Browser nutzen.

Vergrößern

Google-Mashups: Aus vielen einzelnen Puzzleteilen wird etwas genial Neues! Auf dieser Karte sehen Sie zum Beispiel, wo sich gerade die Schweizer Züge befinden.

Im Internet gibt es unzählige geniale Websites, die Informationen aus verschiedenen Quellen zusammenführen. Solche Web-Dienste beziehungsweise

Mashups, wie man diese “Sammel-Websites” nennt,
können aus Daten bestehen, die meist von Google Maps, Youtube, Twitter, Bing oder auch Yahoo stammen. Besonders

Google Maps
ist eine beliebte Quelle für Webseiten-Programmierer, die schnell ein neues originelles Mashup auf die Beine stellen wollen. Google und die anderen Anbieter von Datenquellen stellen hierfür spezielle Programmierschnittstellen (APIs) bereit, mit denen Programmierer die Daten für ihren Web-Dienst anzapfen können.

So funktionieren Mashups

Wir haben uns für Sie auf die Suche nach besonders originellen, nützlichen oder wichtigen Mashups gemacht. In der Regel lassen sich diese sehr einfach bedienen: Einfach auf den von uns angegebenen Link klicken, die nötigen Eingaben machen und schon sehen Sie das Ergebnis. Bei einigen Mashups müssen Sie sogar überhaupt nichts tun: Einfach nur auf die Seite gehen und den Web-Service genießen.

Travic: Über 700 Zug- und Buslinien auf einer Seite

Das Projekt

Travic – Transit Visualization Client
– fasst Verkehrsinformationen von mehreren Hundert Quellen zusammen; bei Redaktionsschluss waren es 707 Feeds. Darunter etliche Dutzend in Echtzeit. Die meisten Verkehrsverbünde sind aus den USA und Europa, einige wenige auch aus Asien. Die Abdeckung umfasst Busse und Bahnen.

Vergrößern

Travic: Über 700 Züge und Busse auf einer Seite

Wo ist der Bus zum Flughafen München?

Auf

Airportbus-muenchen.de
verfolgen Sie in Echtzeit den Standort der eingesetzten Busse, die zwischen München und dem Flughafen Franz-Josef-Strauß verkehren. Mit den Bussen erreichen Sie oft schneller und vor allem unkomplizierter als mit der S-Bahn den Flughafen im Nordosten von München.

Scrollen Sie nach dem Öffnen der Webseite etwas nach unten bis zu “Livemap”. Sie zeigt Ihnen die alle 60 Sekunden aktualisierte Position aller Busse an.

Swisstrains: Hier fährt die Schweizer Bahn

Auf

Swisstrains
verfolgen Sie die Züge der Schweizer Bahnen in Echtzeit. Die Position der Züge wird aber anhand der Fahrplandaten berechnet, es liegen also keine Echtzeit-GPS-Daten vor.

Traintimes: Londoner U-Bahn verfolgen

Mit

Traintimes
verfolgen Sie die U-Bahnen in London in Echtzeit. Wobei der Standort der U-Bahnen jeweils berechnet wird. Zu jeder gelb markierten U-Bahn gibt es Detailinfos in einem kleinen Fenster.

CRF Rumänien

Den staatlichen Bahnen in Rumänien folgen Sie auf

cfr.webgis.ro.
Ebenfalls mit Detailinformationen zu den einzelnen Zügen.

StadtbahnTracker Freiburg

Auf

diesem Mashup verfolgen
Sie in Echtzeit die Straßenbahnen, Busse und Nahverkehrszüge in der Breisgau-Stadt. Die Position werden allerdings nicht per GPS ermittelt, sondern aus den Abfahrts- und Ankunftszeiten ermittelt.

Tipp:

Für New York gibt es eine

ähnliche Lösung.

Oldmapsonline: So sah es früher aus

Auf

Oldmapsonline
können Sie nach alten Kartendarstellungen suchen. Rund um den Globus.

Ufo Stalker: Folgen Sie den fliegenden Untertassen

Falls Sie zu den Zeitgenossen gehören, die an UFOs glauben, dann ist

ufostalker
für Sie Pflichtlektüre. Auf dieser Karte tragen UFO-Jäger ihre Beobachtungen ein. Der Schwerpunkt der Meldungen liegt ganz klar auf den USA, dort scheinen sich die grünen Männchen besonders wohl zu fühlen. In Deutschland gibt es dagegen vergleichsweise wenig Meldungen für UFOs.

Tipp:

Falls Sie sich dagegen für reale Weltraumforschung interessieren, dann sollten Sie diesen Artikel lesen:

Apollo 11 – 50 Jahre Mondlandung – Fakten, Filme, Fotos.

healthmap.org: Krankenheiten im Blick

Falls Sie wissen wollen, wo sich gerade eine ansteckende Krankheit oder gar eine Seuche ausbreitet, dann ist

healthmap.org
für Sie einen Blick wert. Das bekannte

Google Flutrends
wird dagegen schon lange nicht mehr weiter entwickelt.

trendsmap: Twittertrends darstellen

Für Twitter-Nutzer ist

trendsmap.com
ein spannendes Mashup. Die Weltkarte zeigt alle Twitter-Trends an. So sehen Sie auf einen Blick, welche Schlagworte wo gerade auf Twitter benutzt werden.

marinetraffic: Wo schippert gerade welches Schiff herum?

Auf

marinetraffic
sehen Sie auf einen Blick, welche Schiffe wo unterwegs sind. Und welche See-Straßen besonders stark befahren werden. Sie können nach einzelnen Schiffen und nach Häfen suchen und sich dazu Detailinformationen anzeigen lassen, beispielsweise welche Schiffe demnächst in einem bestimmten Hafen anlegen. Ein Leckerbissen für Freunde des maritimen Verkehrs.

Strahlenwerte rund um Fukushima

Die Karte ist zwar nicht mehr aktuell, sondern gibt den Stand von Juni und Juli 2011 wieder. Doch interessant ist dieses

Mashup durchaus noch.
Denn es zeigt die gemessene Strahlung rund um den Katastrophenreaktor von Fukushima. Angesichts des jüngsten Erdbebens im Süden von Japan gewinnt diese Karte aber in beklemmender Weise wieder an Bedeutung.

Entfernung per Luftlinie ermitteln

Auf

luftlinie.org
ermitteln Sie den geringsten Abstand zwischen zwei Punkten auf der Karte – die Luftlinie.

Cool: Beermapping – ein kühles Helles bitte!

Eine Seite zum Schwelgen, stillen genießen und für die gezielte, unmittelbar zweckorientierte – weil durststillende – Bier-Suche finden Sie auf

beermapping.
Wählen Sie hier das Land aus, in dem Sie auf Biersuche gehen wollen. Auf der danach erscheinenden Landkarte können Sie die bierseeligen Treffer nach Kategorien sortiert anzeigen lassen.

Vergrößern

beermapping.com zeigt den Weg zum kühlen Nass!

Also beispielsweise nur Brauereien, Bierstüberl oder Bierbars. Damit steht dem nächsten gepflegten Biergenuss nichts mehr im Wege – sofern Sie nicht noch Autofahren müssen. 

Panorama-Ansichten von Städten aus der ganzen Welt

Auf dieser Seite
können Sie das Land auswählen, in dem Sie Städte virtuell erkunden wollen. Dabei können Sie nicht nur Bauwerke und Sehenswürdigkeiten entdecken, sondern beispielsweise auch eine Entenfamilie auf einem Bach in München.

Wiggleback: Was passierte am…?

Auf

wiggleback.com
können Sie sich für jeden Tag die wichtigsten Erinnerungstage und Ereignisse der Geschichte anzeigen lassen. Ob Promi-Geburtstag, Todestag oder Kriegsausbruch – Sie werden fündig. Tippen Sie hierzu das gewünschte Datum im Format TT/MM in das Eingabefeld links oben und drücken Sie dann “New Day”.

Nächste Seite

Vorherige Seite

Seite 1 von 3